Neubauprojekt der IGW

Bau unserer Abu-Bakr-Moschee

DIe Abu-Bakr-Moschee

Warum der Neubau?

Sowohl die Gemeinde an sich als auch die Bedürfnisse der Mitglieder sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. Neben dem neuen Jugendtreff besteht dringender Bedarf an einem Seniorentreff. Einem Ort wo sich die Senioren zurückziehen können, um unter sich zu sein, in Ruhe verweilen können und an dem Seniorengerechte Angebote war genommen werden können. Genauso verhält es sich auch nach dem Wunsch für einen Frauentreff. Darüber hinaus soll das Bildungsangebot der Gemeinde deutlich ausgebaut werden. Dafür reichen die aktuellen Kapazitäten bei weitem nicht aus. Deshalb sucht die Gemeinde schon seit Jahren nach einer Möglichkeit dieses Angebot räumlich weiter auszubauen.

Nachdem feststeht, dass dies am aktuellen Standort nicht möglich ist, wurde die Suche nach einer neuen Immobilie oder einem passenden Grundstück weiter ausgedehnt. Vor einiger Zeit ist es dem Vorstand gelungen ein entsprechendes Grundstück mit vorhandenen Gebäuden, die sich zum Ausbau/Umbau eignen zu finden und einen Kaufvertrag abzuschließen. Gerade die Möglichkeit den Kaufpreis in Raten zu zahlen, kommt der Gemeinde deutlich entgegen.

 

Unsere Planung

Die vorhandene Halle soll so erweitert werden, dass mit einem Anbau eine repräsentative Moschee mit ausreichenden Platz Angebot entsteht. Der weitere Teil der Halle, wird mit entsprechenden Konferenz- und Veranstaltungsräumen sowie Schulungsräumen ausgestattet. In dem gegenüberliegenden Verwaltungsgebäude sollen zukünftig neben einem Lebensmittelhandel, der für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen soll, auch eine internationale Kindertagesstätte entstehen. Hierfür sind Teile des Erdgeschosses und der ersten Ebene sowie ein Teil der Außenfläche für den Spielplatz vorgesehen. Auf den anderen Ebenen sollen weitere Schulungsräume und Büros entstehen. Zu einem späteren Zeitpunkt, soll das Angebot um ein Restaurant und weitere Flächen für gesellschaftliche und sportliche Aktivitäten erweitert werden. Geplant ist im ersten Bauabschnitt, im vorhandenen Gebäude die Moschee provisorisch einzurichten, damit zeitnah ein Umzug stattfinden kann. In den weiteren Bauabschnitten soll das Verwaltungsgebäude umgebaut und der Teilneubau der zukünftigen Moschee entstehen.

Du möchtest uns unterstützen?

SPENDE und unterstütze den Bau.

Spende schnell und einfach mit direktem Spendenbeleg und unterstützen unseren Neubau unserer Abu-Bakr-Moschee für mehr Platz unserer Gemeinde. Du kannst gerne einen Betrag monatlich spenden oder eine einmalige Spende tätigen. Wir freuen uns über jegliche Spende – ob groß oder klein – und sagen schon jetzt: DANKE für deine Unterstützung.

Schreib uns gerne an und wir beantworten dir alle deine Fragen!
info@islam-wuppertal.de

 

 

Unsere Bankdaten

Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN: DE46 3305 0000 0000 8304 48 | BIC: WUPSDE33
Verwendungszweck: Neubau Moschee

Kontakt

Islamische Gemeinde Wuppertal e.V.

Wittensteinstr. 190
42285 Wuppetal

Tel.: 0202 884772
Mail: info@islam-wuppertal.de

Social Media

Folgt uns auf Instagram und Facebook, um immer auf dem neusten Stand zu sein!